• twe-Anlage

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

  • twe von oben

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Letztes Wochenende konnten die Damen 30 in der Hessenliga ihren ersten Sieg mit 5:4 gegen RW Eltville verbuchen. Nach den Einzeln stand es 3:3. Mit zwei Doppelsiegen konnte der knappe Sieg sichergestellt werden. Auch die Damen 40 gewannen ihr erstes Spiel mit 5:4 gegen den TC Seulberg in der Hessenliga. Das entscheidende Doppel gewannen V. Moinian/S. Speicher-Utsch klar mit 6:0 und 6:1. Auf Aufstiegskurs liegen die Damen 50. Mit 6:3 gewann man das Heimspiel gegen den BTC Wiesbaden deutlich. Nach dem 3. Sieg steht das Team um Yvonne Bronner auf dem 1. Tabellenplatz in der Verbandsliga. Die Damen 60 siegten in der Verbandsliga mit 5:1 gegen die MSG TCB Darmstadt/Griesheim und holten auch hier ihren ersten Sieg. Die Damen 65 schafften in der Hessenliga zum dritten Mal unentschieden zu spielen. Gegen den TC Geisenheim gab es ein 3:3. Die Damen 50 III gewannen ihr drittes Match mit 4:2 gegen den TC Hadamar. Das entscheidende Doppel gewannen M. Malla/Y. Streu knapp mit 10:3 im Champions-Tie-Break.

Auch die 2. Runde im Team Tennis-Saison verlief für den twe erfolgreich.

Letztes Wochenende siegten die Damen 50 in der Verbandsliga erneut. Mit 9:0 gewann man das Heimspiel gegen den TV Sulzbach klar und deutlich. Lediglich das Doppel S. Reinhard/B. Meiser hatte im 3. Champions-Tie-Break-Satz zu kämpfen und gewann aber dann doch deutlich mit 10:5. Damit führt man die Tabelle mit 4:0 Punkten an. Die Damen 65 II erreichten ein 3:3 Unentschieden bei der MSG Fulda/Eichenzell und belegen damit den 2. Platz in der Hessenliga. Die 1. Damen-Mannschaft konnte in der in der Bezirksliga gegen den Ober-Mörlener TC den zweiten Sieg mit 4:2 einfahren. Das entscheidende Doppel ging an N. Gagiannis/J. Dackweiler. Die Damen 40 II erreichten in der Bezirksoberliga ein 3:3 Unentschieden gegen den TC Medenbach, mussten allerdings alle zwei Doppel abgeben. Da wäre sicher mehr drin gewesen! Die Damen 50 III erreichten beim Zweitplatzierten VFR Wiesbaden ein gutes 3:3. Wieder knapp verloren die Damen 40 in der Hessenliga 4:5 gegen den TC Königstein, wobei 2 Einzel im Champions-Tie-Break verloren gingen. Bestimmt kommt das Sieg-Glück zurück, wenn man demnächst gegen schwächere Teams in der Tabelle spielt.

 

Erfolgreich verlief es auch bei den Herren. So gewannen die Herren 30 ihr erstes Spiel in der Verbandsliga mit 8:1 gegen Safo Frankfurt II. Dabei half der Sieg von drei Matches im Champions-Tie-Break – Starke Nerven! Den Herren 30 II gelang im ersten Spiel der erste Sieg. Mit 6:3 siegte man gegen die MSG Wehen/Taunusstein.  Auch die Herren 40 I mit Mannschaftsführer Friedemann Streu konnten ihren ersten Sieg feiern. Mit 6:3 wurde der TC am Bingert Wiesbaden bezwungen. Den Herren 50 I  gelang in der Gruppenliga der dritte Sieg und ist nun Tabellenführer. Knapp siegte man mit 5:4 gegen den TC Kirchhain.  Einen überzeugenden 9:0 Sieg gegen den TC Wehen/BW Taunusstein erzielten die Herren 55 I und stehen damit an der Spitze der Gruppe in der Verbandsliga. Dort stehen auch die           Herren 65 II, die gegen die MSG Eschenburg mit 5:1 gewinnen konnten. Die Herren 55 II gelang der erste Sieg gegen den MTHC Eddersheim in der Bezirksoberliga. in die Saison. Die 1. Herren konnten sich gegen den MSG Köppern mit 6:3 durchsetzen und liegen nach drei Siegen auf Aufstiegskurs. Alle anderen Herren-Mannschaften verloren leider ihre Spiele.

 

Bei den Jugendmannschaften gewannen in den Bezirks- und Kreisligen die Juniorinnen U18, die Junioren U15 II, die Junioren U18 und die Junioren 18 II.  Die Gemischte Mannschaft U 10 holten mit dem 3:3 einen Punkt, während nur die Gemischte U12 ihr Spiel verloren.

 

Nächstes Wochenende geht es in der Team Tennis-Saison weiter, die danach wegen der Feiertage 3 Wochen aussetzt. Wie immer freuen wir uns über zahlreiche Mitglieder und Gäste auf unserer Anlage.

 

Bild: Tabellenführer in der Verbandsliga – die Herren 55

Die Belegung der Tennisanlage für das kommende Wochenende sieht wie folgt aus; die Spieltagsleitung hat der Sportausschuss (C. Kroner, S. Agartz, J. Agartz, T. Bernhard, D. Rosenow):

 

Mittwoch 11. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

16:00

U8 (4er)

 

MSG TC Liederb./Kelkh. TEV

1+2

20:58

21:13

             

 

Freitag 13. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

10:00

H75 (4er) - VL

 

TV Oberhöchstadt

10+11+12+13

21:01

21:16

13:00

He65 RLSW

 

TC Lörrach 1

10+11+12+13

21:01

21:16

16:00

H15 (4er) - KLA

II

TC Eppstein

1+2

21:01

21:16

 

H15 (4er) - BLA

 

Usinger TC

3+4

21:01

21:16

 

Samstag 14. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

9:00

D50 (6er) - VL

 

TV Sulzbach

10+11+12

21:02

21:17

 

H60 (6er) - BOL

  II

RW Bad Nauheim

7+8+9

21:02

21:17

 

H60 (4er) - HL

 

GW Fulda

1+2+3+4

21:02

21:17

14:00

D40 (4er) - BLA

  III

TV Köppern II

Letzte freiw. Pl.

21:02

21:17

 

H55 (6er) - BOL

  II

MTHC Eddersheim

2. freiw. Plätze

21:02

21:17

 

H50 (6er) - GL

 

TSV Kirchhain

Erste freie Plätze

21:02

21:17

Es stehen an diesem Samstag bis ca. 18 Uhr KEINE Plätze zur Verfügung.

 

Sonntag 15. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

9:00

H30 (6er) - BOL

  II

MSG TC Wehen/BW Taunusstein

1+2+3

21:04

21:19

 

H40 (6er) - VL

 

TC am Bingert Wiesbaden

7+8+9

21:04

21:19

 

H30 (6er) - VL

 

SC SaFo II

10+11+12

21:04

21:19

Es stehen morgens 2 und ab ca. 15 Uhr alle Plätze zur Verfügung!

 

 

         

Auslastung der Anlage am Wochenende für Team Tennis

Spieltagsleitung: Sportausschuss (C. Kroner, S. Agartz, J. Agartz, T. Bernhard, D. Rosenow)

 

Donnerstag 19. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

10:00

D60 (4er) - VL

 

MSG TCB Darmstadt/Griesheim

10+11+12+13

21:09

21:24

             

 

Freitag 20. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

10:00

H75 (4er) - VL

 

SF Seligenstadt

10+11+12+13

21:11

21:26

16:00

G10 (4er) - KLA

 

TC Wallau

1+2+3+4

21:11

21:26

 

Samstag 21. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

9:00

D50 (4er) - KLA

  III

TC Hadamar

7+8+9

21:12

21:27

 

D18 (4er) - KLA

 

MSG TC Bremthal/Ehlhaltener TC

3+4

21:12

21:27

 

H60 (4er) - HL

 

Offenbacher TC

10+11

21:12

21:27

 

H18 (4er) - KLA

  II

TC Diedenbergen II

1+2

21:12

21:27

 

H18 (4er) - BLA

 

HTG Bad Homburg

12+13

21:12

21:27

14:00

D40 (4er) - BOL

  II

TSV Ober-Erlenbach

Dritte freiw. Pl.

21:12

21:27

 

D40 (6er) - HL

 

TC Seulberg

Erste freiw. Pl.

21:12

21:27

 

G12 (4er) - KLA

 

BW Bad Soden

Letzte freiw.

21:12

21:27

 

H50 (6er) - GL

 

MSG Schwalmstadt

Zweite freiw. Pl.

21:12

21:27

Es stehen an diesem Samstag bis ca. 18 Uhr KEINE Plätze zur Verfügung.

 

Sonntag 22. Mai

Zeit

Mannschaft

Gegner

Plätze

Sunset

Abbruch
frühestens ab

9:00

D30 (6er) - HL

 

RW Eltville

10+11+12(+13)

21:13

21:28

 

H (4er) - KLA

  II

Kelkheimer TF

1+2

21:13

21:28

 

H40 (4er) - BLA

  II

TC Liederbach III

3+4

21:13

21:28

Mit 24 Erwachsenen-Mannschaften startete der twe in die Team Tennis-Saison 2022, die nach dem Abstieg vieler Mannschaften im letzten Jahr erfolgreicher verlaufen soll. Der Start verlief erfolgreich, gewannen alle drei Teams (1. Herren, Herren 50Damen 50 II) ihre Spiele bereits am ersten Mai -Wochenende.

Letztes Wochenende siegten auch die Damen 50 in der Verbandsliga. Mit 5:4 gewann man das Auswärtsspiel beim SC Frankfurt 80 II. Garanten für den Sieg waren die beiden Doppel Yvonne Bronner/Judith Schlächter und Silke Agartz/Birgit Meiser. Unglücklich mit 15:17 im  Match-Tie-Break verlor Susanne Reinhard ihr Einzel, sonst wäre der Sieg noch höher ausgefallen. Die Damen 50 II gewannen in der Verbandsliga auch ihr zweites Spiel klar mit 7:2 gegen Rückhand Rossdorf und belegen in der Tabelle Platz 1. Ebenfalls gewinnen konnte die 1. Damen-Mannschaft in der Bezirksliga gegen den TC Stierstadt mit 5:4. Die Damen 40 II erreichten in der Bezirksoberliga ein 3:3 Unentschieden gegen den Club-Nachbarn TV Oberhöchstadt, wobei das letzte Doppel Anne Küster/Stefanie Koerth-Diefenbach den 3. Match-Punkt schaffte. Alle anderen Damen-Mannschaften verloren leider ihre Auftaktspiele - zum Teil sehr knapp, wie die Damen 40 in der Hessenliga mit 5:4 gegen den TC Diedenbergen. 

Nächste Events